THE GOOD SENSE

"Home is where your health is"

Ja, es stimmt, keine Treffen mehr mit guten Freunden, die uns von unserem Alltagsstress ablenken, kein ausgelassenes Tanzen mehr im Club oder auf Konzerten, kein wöchentlicher Sportkurs mehr usw... Doch gerade diese Einschränkungen zeigen uns deutlich, wie wir eigeninitiativ in unseren vier Wänden aktiv werden sollten und damit mehr für unsere Gesundheit tun. Hierfür haben wir Euch ein paar Anregungen für Euer "Home Fit"- Programm zusammengestellt.


Flexibilität in unflexiblen Zeiten

Home-Office/Home-Schooling und die anderen Einschränkungen belasten uns alle sehr, dennoch können wir uns die gewonnene Zeit statt im Stau oder im überfüllten Bus nach der Schule zu stehen, zuhause zunutze machen. Dank des Internets können wir uns jederzeit mit Menschen auf der ganzen Welt connecten. Tanzstunde mit Lehrern in den USA? Kein Problem! Workouts zusammen mit Hunderten von anderen Leidensgenossen durchstehen? Heutzutage normal! Was immer Seele und Körper gut tut – macht es!


Yoga hält bis ins hohe Alter gesund und macht glücklich

Gerade Yoga und Meditationen unterstützen sowohl unsere körperliche alsauch unsere mentale Gesundheit! Es gibt unzählige Untersuchungen, die das bestätigen - aber noch wirksamer und überzeugender ist es, wenn Ihr Eure Yogamatte ausrollt und es selbst erlebt.

Nice to know, dass Yoga auch noch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen kann. Unter anderem wurde das an der Mailänder Universität untersucht und nach 3 Monaten eine Vielzahl an positiven Veränderungen für die Gesundheit bei den Probanden festge-stellt - mehr Beweglichkeit, weniger Steifheit, weniger Rückenschmerzen, eine bessere Durchblutung im ganzen Körper. Weitere Faktoren, die Dich davon überzeugen können, dass Yoga ein Gesundheits-Booster ist, sind Muskelaufbau und damit der verbesserte Stoffwechsel mit besserer Kalorienverbrennung sowie die Dehnung aller Faszien und Bänder für eine verbesserte Versorgung mit Nährstoffen.

Außerdem lehrt Yoga uns, unserem Geist, unserem Körper und unserer Umwelt mehr Aufmerksamkeit und Achtsamkeit zu schenken.

Um dir einen Moment ganz alleine für dich zu gönnen, kann dir unser Yogaroma mit seinem beruhigenden Duft helfen, abzuschalten und Dich auf das Wesentliche zu fokussieren, neue Energie und Kraft für die Aussenwelt zu schöpfen. Live with all your senses! Hier gehts zum Shop für Dein Yogaroma.


Bessere Informationsverarbeitung dank Meditation

Meditieren ist nicht nur gut, um sich mal einen Moment für sich zu nehmen und den Blick vom Außen ins Innen zu wechseln, es fördert auch die Informationsverarbeitung im Gehirn… Wenn das nicht motivierend ist…

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Neurobiologie in Magdeburg konnten mit Hilfe der Magnetenzephalografie beobachten, welchen Einfluss die Meditation auf unser Gehirn hat. Die Probanden waren bis zu dem Zeitpunkt noch unerfahren, was diese Thematik anbelangt. Trotzdem war sofort ersichtlich, dass durch die fokussierte Aufmerksamkeit auf die eigene Atmung während der Meditation die Aktivität neuronaler Netzwerke über weite Teile der Hirnrinde erhöht war - und damit die Informationsverarbeitung verbessert wurde.

Laut dem Wissenschaftler Dr.Stefan Dürschmid unterscheidet sich die Meditation insofern vom passiven Ruhen, als dass man fokussiert dem Wandern der Gedanken und auch immer wieder der Atmung Beachtung schenkt. Hierbei wird nach seinen Erkenntnissen die Selbstregulation des Gehirns optimiert.

Geht es noch besser? Durch eine bewusste Ruhe frische Energie für unseren Körper und Geist gewinnen! Unser Yogaroma hat diese beiden Aspekte in der Rezeptur umgesetzt:: ätherische Öle von Rosmarin zur belebenden Aktivierung und Lavendel zur sanften Beruhigung! Die perfekte Balance für den herabschauenden Hund und Euch. 😉 Gleich bestellen ...


Jetzt seid Ihr dran!

Ob Ihr euer Zuhause zu einer Oase der Ruhe und Achtsamkeit gestaltet, oder Euch doch lieber mithilfe von Yoga oder Online-Work-Outs in den eigenen vier Wänden auspowert, bleibt natürlich Euch überlassen. Hauptsache, Ihr schenkt Euren Bedürfnissen und Eurem Körper genug Aufmerksamkeit und findet für Euch den richtigen Ausgleich, um die Herausforderungen der momentanen Situation zu meistern.


(Quelle: Yoga beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor & bessere Informationsverarbeitung dank Meditation: natur&heilen, die Monatszeitschrift für gesundes Leben, Dezember 2020)


0 Kommentare